Für die Grundschule: Schulberichtsmanager 11


Lehrkräfte, die aktuell mit den Zeugnisnoten beschäftigt sind, finden im Schulberichtsmanager 11 einen Formulierungshelfer für Windows, Mac und Linux.

Lehrerinnen und Lehrer, die gern auch den Computer zur Vereinfachung der Schreibarbeit verwenden, finden im Schulberichtsmanager laut Entwickler einen bewährten Helfer, mit Version 11 in der Fassung von 2010 mit aktualisierten und erweiterten Satzbausteinen gemäß der 5. Auflage des Formulierungshilfen-Buches. Das Programm für Windows, Mac und Linux unterstützt demnach beim Ausfüllen der Zeugnisformulare, indem es die Textbausteine des Buches auf komfortable Weise zur Verfügung stellt. Aber auch für Gespräche mit Eltern im Zusammenhang mit Halbjahresinformationen oder Schulartempfehlungen könne man damit sehr effektiv und schnell einen Beurteilungsbericht zusammenstellen und zur Grundlage eines Gespräches machen.

Integriert sind auch Kopfnoten Verbalbeurteilungen und -berechnung. Die Satzbeispiele wurden

der Medienwerkstatt zufolge
von mehr als 7000 Lehrkräften aus dem Buch “Formulierungshilfen für Schulberichte und Zeugnisse” zusammengestellt. Der Schulberichtsmanager ist mit jeder Textverarbeitung zusammen nutzbar,

Details zu den Funktionen und Satzbausteinen erhält man ausführlich hier
. Auf dem Mac ist mindestens Mac-OS X 10.7 erforderlich, empfohlen wird wenigstens macOS 10.12, kompatible Textverarbeitungen sind zum Beispiel Microsoft Word, Pages oder Libre Office. Einzelplatzlizenzen für den Mac gibt es für 35 Euro inklusive Mehrwertsteuer, Updates kosten 21 Euro, hier ist ein Nachweis erforderlich. Auch

Schullizenzen
sind erhältlich.

Zur Bestellung der Windows-Version geht es hier
, Voraussetzung ist mindestens Windows XP SP2.